Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt: Mobbing-Prävention erfordert Personal; 05/2019

.

Mobbing-Prävention erfordert Personal

Die Mobbing-Prävention an Sachsen-Anhalts Schulen soll verstärkt werden. Am 2. Mai haben das Bildungsministerium und die Techniker Krankenkasse das Projekt „Gemeinsam Klasse sein“ vorgestellt. Es vermittelt Möglichkeiten zur Lösung von Konfliktsituationen und unterstützt SchülerInnen dabei, Regeln für ein respektvolles Miteinander zu erarbeiten. Aus Sicht der GEW ist das ein guter Weg. Vor Ort sei für die Prävention aber auch eine bessere Personalausstattung nötig. Eva Gerth, Vorsitzende der GEW Sachsen-Anhalt, erklärte: „Durch Prävention kann die Eskalationsschraube am besten durchbrochen werden. Dafür braucht es natürlich die personelle Kompetenz und Präsenz direkt vor Ort.“ Es brauche Personal, welches die Lehrkräfte im Schulalltag unterstützen kann: Schulsozialarbeit, SchulpsychologInnen und pädagogische MitarbeiterInnen. „Leider tut sich Sachsen-Anhalt hier mit einer ausreichenden Versorgung für die Schulen sehr schwer“, betonte Gerth.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2019


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen-anhalt.de © 2019