Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt: „Personal ist bis an die Grenzen belastet“; 07/09

„Personal ist bis an die Grenzen belastet“

ver.di protestiert gegen den angekündigten weiteren Personalabbau in Sachsen-Anhalts Verwaltung. Der derzeitige Abbau belaste bereits viele Einrichtungen bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit, so die Reaktion des für die Landesverwaltung zuständigen Sprechers Werner Theis auf eine Regierungserklärung Wolfgang Böhmers (CDU). Der Ministerpräsident hatte darin angekündigt, mit verstärktem Personalabbau auf die sinkenden Steuereinnahmen der kommenden Jahre reagieren zu wollen. Theis bemängelte, dass die Landesregierung seit Jahren Stellen streiche, ohne aber Aufgaben abzuschaffen. Im Gegenteil, es kämen immer neue hinzu durch Europa-, Bundes- und Landesgesetze. Der faktische Stopp bei Neueinstellungen und bei der Übernahme von Auszubildenden führe zudem dazu, dass die Belegschaft immer älter werde.

Quelle: Beamten-Magazin 7/2009




 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen-anhalt.de © 2019