Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt: Pensionsfonds wächst; 02/2017

Pensionsfonds wächst

Das Finanzministerium meldet einen Zuwachs beim Sondervermögen „Pensionsfonds des Landes Sachsen-Anhalt“. 2016 wuchs es von rund 690 Millionen Euro auf 799 Millionen Euro. Neben den Zuführungen des Jahres 2016 wurde auch eine Rendite aus entsprechenden Geldanlagen in Höhe von 1,89 Prozent pro Jahr erwirtschaftet. „Nachhaltige Finanzpolitik bedeutet auch, Verantwortung für feststehende Belastungen des öffentlichen Haushalts in der Zukunft zu übernehmen“, so Finanzminister André Schröder (CDU). Mit dem Pensionsfonds sorgt die Landesregierung für die Pensionen aller seit 2007 eingestellten BeamtInnen vor. In Zeiten extrem niedriger Zinsen und geopolitischer Umbrüche sei ein Geldanlageergebnis von nahezu 2 Prozent ein echter Erfolg, findet Schröder. Er erwarte bei der Kapitalanlage allerdings weiterhin große Herausforderungen.

Quelle: Beamten-Magazin 02/2017


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen-anhalt.de © 2019